Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCWerkz Berlin/Brandenburg. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 31. Mai 2017, 21:09

Hi bin der neue aus Rudow/Schönefeld

Hi ich bin Richy 34 jahre jung und wohne in Berlin Alt-Rudow und hab mich grad dazu entschlossen wieder mit Rc Autos anzufangen ,da ich grade erst wieder anfange hab ich noch kein fertiges Modell bin aber am basteln an einem Thunder Tiger mt4 nitro buggy älteres model .Ich hoffe das er bald läuft und ich los legen kann :D

2

Mittwoch, 31. Mai 2017, 21:16

Herzlich Willkommen! :thumbup:

Viel Erfolg beim Aufbau und bei Fragen einfach melden :)
Kyosho Inferno GT2 Race Spec mit LRP ZR.30X
Kyosho Inferno MP9 TKI4 mit Reds R5R V3 // Reds R5R V4
Kyosho Inferno Neo ST Race Spec (2x) mit KE-25
Team Associated B5M mit 8.5T/4000KV
Tamiya TA-04

T-Rex 550

unregistriert

3

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:00

Herzlich willkommen :D

Oh , dann wohnst ja fast um die Ecke :D

4

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:18

Ja hab gelesen das es einige Leute gibt die um die ecke wohnen darum gleich mal angemeldet hehe :D

hab auch wen alles klappt am Freitag nen neues Spielzeug ist zwar nur nen Relly Rex-x ,aber bis ich meinen Aufgebaut habe dauert es bestimmt noch ein wenig und ich will ein bissl Bashen ....

5

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:22

sehr vernünftig :thumbsup:

Herzlich wilkommen :thumbup:

na dann viel spaß beim basteln und auf ein baldiges sehen auf Dörte :D

6

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:24

und kp wo Dörte ist aber die vids sehen nice aus hätte ich auch bock drauf

7

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:26

gar nicht so weit weg von dir, hier die KO von googlemaps: 52.305502, 13.595956

8

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:31

hab du bzw ihr bestimmt selber gemacht kommt gut ,hatt mich an meine Freeride Zeiten erinnert ,naja dauert ned mehr lange den komme ich mal vorbei .So viel muss ich ned mehr machen :D
da ich von Verbrenner eigendlich 0 plan habe kann das noch Lustig werden bisher nur jede menge gelesen und youtube geschaut

9

Mittwoch, 31. Mai 2017, 22:34

jupp, kannst ja mal in den post rein schauen ;)

Der kleine einsame Anfang auf Dörte

Nikolas

RC-Veteran

Beiträge: 150

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Juni 2017, 15:06

Von mir auch ein herzliches Willkommen
Wir sind ja dann quasi Nachbarn, wenn du möchtest kann ich dich ja, wenn du das erste Mal zur Strecke kommst, mitnehmen.
Mein Fuhrpark:
Reely Carbon Fighter III
Team Losi Racing 22-SCT
TeamC TorchE
Losi 8ight Gasoline
Tekno ET 48.3

11

Donnerstag, 1. Juni 2017, 19:53

Sehr gerne komme auch ganz gut mit meinem MT4/MTA4 voran ,brauch eigentlich nur noch Drucknippel fürs Resorohr ,Empfänger vielleicht noch ein paar Quarze Sprit und den heist es Daumen Drücken das alles geht und nicht doch noch was im A. ist aber bin da guter dinge .
Aber bekomme ja Morgen früh den Rex-x da ist Funke etc +Nitrostarter Box und Nitro 1L dabei den kann ich am Wochenende testen ob alles läuft .
Rex-x 1:8 RTR +die Grosse Nitrostarter Box +1L Sprit alles neu und unbenutzt für 85€ ist doch geschenkt oder sehe ich das falsch ?!
Da ich ja eine Funke+Empfanger brauch beides defekt defekt mein Starter ist auch kurz vor Game Over und natürlich Nitro war der Rex ein netter Bonus .
Hat jemand mit Thunder Tiger Erfahrung bzw MT4/MTA4 Modelle , kenne die Firma ehrlich gesagt nicht mal ...?

12

Donnerstag, 1. Juni 2017, 20:17

der preis ist doch top, echtes schnäppchen :thumbsup:

T-Rex 550

unregistriert

13

Freitag, 2. Juni 2017, 06:38

Bescheidene Frage , warum Quarze? Da kostet teilweise n paar mehr , als n 2,4 ghz Set ;)

Thunder1978

RC-Profi

Beiträge: 91

Wohnort: Tempelhof

Beruf: Logistik

  • Nachricht senden

14

Freitag, 2. Juni 2017, 10:16

Auch von mir herzlichen Willkommen hier.
Fuhrpark:

GST-E Monstertruck 1/8
TLR 1/8 8ight Buggy, Truggy Kit Brushless Version und ein Mix von beiden
Losi Micro Truggy 1/24 Voll Tuning
Losi Mini Truggy 1/14
LC Racing Buggy 1/14
Gmade R1

15

Freitag, 2. Juni 2017, 10:40

Herzlich willkommen Richy und bis bald uff Dörte ;)
Facebook halte ich ja persönlich für "Serge Fährlich" :P

16

Freitag, 2. Juni 2017, 23:45

Auch von mir ein Hallo.
Bald bin ich auch mal wieder da :)
:)
Es ist doch faszinierend, wieviele Tütchen Ersatz- und Zubehörteile in solch kleinen Autos verschwinden können...
:)

17

Samstag, 3. Juni 2017, 04:18

Moin Quarze weill ich noch ne 24mhz rumliegen hatte und die ja nur 0,20-1€ kosten
Hab ja eine GT2 die hat ja 2,4 GHz da ich aber keine lust hab mir nen neuen Empfänger zu kaufen dachten ich mach die alte wieder flott du hast aber recht werd die alte wegschmeißen da die echt schlimm aussieht und der Empfänger kaputt ist .


Wohnt jemand Rudow/Schönefeld der die tage zeit hat und sich mal mein MTA4 anschauen ich hab keine Ahnung was der Vorbesitzer da gemacht hat ,und würde gerne wissen was ich da überhaupt habe und ob es sich lohnt den auf zu bauen oder eher als Teile Spender (mit dem Gasgestänge stimmt was nicht,den Ritzeln und noch ein paar Sachen wo ich denke das kann so nicht richtig sein ..


Hab seit gestern mein Rex-x und wollte ihn gleich Einlaufen lassen hat auch anfangs alles geklapt den wollte ich das alles etwas fetter einstellen um den Vorgang zu beschleunigen (wie in einigen vids man sollte nicht alles gleich nachmachen wen man kp hat xD)Kumpel hat mich neben bei noch voll gelabert 5-10 min später war alles so verstellt das ich ihn ned mehr anbekommen haben hehe .
Hab jetzt die Grundeinstellung vorgenommen wenn ich es richtig gemacht haben und werd mich nacher nochmal dran machen war getsern nicht mein tag hehe aber 1/2 bis 3/4 tank ist im leerlauf durch was würdet ihr empfehlen noch 1 tank leerlauft und weiter mit Halbgas bzw bissl weniger 1/3 Gas ? Der Rex ist Neu

18

Samstag, 3. Juni 2017, 09:20

Also ich habe das damals so gemacht, die nadeln auf grundstellung, und dann 5 Tankfüllung nur im standgas. dann 2 tankfüllungen mit viertel gas und dann nochmal 2 mit halbgas.

dann habe ich den motor eingebaut und bin nochmal 2 Tankfüllungen mit halbgas gefahren. dann habe ich angefangen einzustellen bis er im halbgas rund lief und dann das gas erhöht und nachgestellt.
aber savagemike kann dir da bestimmt weiter helfen ;)

Guido

Anfänger

Beiträge: 117

Wohnort: Berlin, Charlottenburg

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. Juni 2017, 09:58

Auch von mir ein Hallo, bis bald auf Dörte. :thumbsup:

20

Samstag, 3. Juni 2017, 14:07

Willkommen bei uns!
Meinen Wiedereinstieg bei den Verbrennerautos hatte ich auch mit dem Rex x. Der macht schon mächtig Laune und hält auch ganz gut was aus. Fahre den immer noch mal ab und an.

Zum einlaufprozess:
Ich hab's auch so wie trophy gemacht.
Außer das ich den Motor eingebaut gelassen habe. Den Wagen aufgebockt, sodass sich die Räder frei in der Luft drehen können.
Dann das Standgas soweit wie möglich runter drehen (Standgasschraube), das sich die Räder im Leerlauf im besten Fall nicht drehen.
Falls er dann ausgeht, wieder soweit hochdrehen, das er gerade anbleibt. Falls er nicht anspringen will, dafür ein wenig Gas geben.

Dann drei Tankfüllungen durchlaufen lassen. Immer mal die Temperatur an der Kerze gemessen. Bei Force waren es glaube ich 90 Grad die der Motor nicht überschreiten sollte. Gilt nur bei der Einlaufphase. Danach sind es glaube ich so um die max. 110 Grad.
Ich habe den Tank nie ganz leer laufen lassen, sondern diesen kurz vorher über die Schwungscheibe ausgemacht, sodass er immer die optimale Schmierung hatte. Zwischen den einzelnen Tanks eine kurze Abkühlpause eingelegt. Zum Nitro: 16% ist sehr gut zum Einlaufen, wegen des Ölanteils und des wenigen Nitro´s. Später bin ich dann auf 25% Nitrosprit gewechselt. Hier empfehle ich dir den von LRP.

Danach habe ich mir eine glatte und ebene Fläche (Parkplatz) gesucht und dann eine/bis zwei Tankfüllung mit langsam und stetig bis 1/4 Gas geben und dann ausrollen lassen, gewendet und das gleiche in die andere Richtung. Im Anschluss das gleich dann mit 1/2 Gas und danach mit Vollgasstoss.

Nun hat sich der Kolben soweit im laufgarnitur eingepasst/geschliffen, dass der Motor u.a nicht mehr so heiss wird. Das heißt, nun kann man den Motor 'scharf' stellen, sprich margerer einstellen.
Hierbei habe ich erst die Vollgasnabel und danach die teillastnadel abgemartert.
Danach konnte ich dann endlich ins Gelände.

Bei den nun folgenden Tankfüllungen passt sich der Kolben immer besser der Garnitur an, sodass man den Motor immer noch mal nachstellen kann. Bis er sich irgendwann soweit abgeschliffen hat, das er keine/wenig Kompression hat und du den Kolben/laufgarnitur Klemmen oder erneuern musst. Aber bis das geschieht, braucht es schon ein paar Liter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ChrisKrueger« (3. Juni 2017, 14:40)


Ähnliche Themen